Forschungsdatenmanagement

GeRDI – Generic Research Data Infrastructure

Das Projekt "GeRDI – Generic Research Data Infrastructure" hat das Ziel, ein technisches und organisatorisches Modell für eine generische Forschungsinfrastruktur zu entwickeln und zu etablieren, die sowohl föderiert als auch interdisziplinär ist. Einerseits stützt sich das Projekt dafür auf bereits existierende Repository-Lösungen und auch darauf, solche Lösungen Forschungsgruppen bereitzustellen, die sich noch in einem frühen Stadium des FDM befinden. Andererseits werden von Beginn an Forschungsfragen und Workflows ausgewählter Forschungsgruppen im Projekt betrachtet, um die Interdisziplinärität und Anwendundungsbezogenheit zu gewährleisten.

GeRDI ist DFG-gefördertes Forschungsprojekt mit Partnern in München (LRZ), Dresden (TUD), Berlin (DFN) und Kiel (ZBW und CAU).

Laufzeit: 2016–2019
Beteiligte:  AG Software Engineering
Ansprechpartner: Prof. Dr. Wilhelm Hasselbring
Webseite: GeRDI – Generic Research Data Infrastructure